Tübingen vom Neckar aus betrachtet

Mit dem Stocherkahn entlang dem Grünen Weg

Neckar, Flößerei und Bäder, Platanenallee, Stadtmauer, Geschichte der Kähne und des Stocherkahnfahrens sowie viele Tübinger Traditionen - dies alles können Sie während einer Stocherkahn-Partie vor der historischen Altstadtfront kennenlernen.
Wir starten vom "Casino", einer ruhigen und komfortablen Anlegestelle. Flussaufwärts geht es vorbei an historischen Gebäuden und einer idyllischen Flusslandschaft. Die Platanenallee mit ihren, über 100 Jahre alten Bäumen lassen wir links liegen und fahren flussaufwärts entlang der Neckarinsel bis zu ihrer Spitze, dem sogenannten "Bügeleisen". Dann dreht der Stocherkahn in den Neckarinselkanal und bewegt sich flussabwärts in Richtung Neckarbrücke weiter. Nach der kniffligen Durchquerung des berühmten "Nadelöhrs" an der Tübinger Neckarbrücke wird der Stocherkahn an den Tübinger Bootshaus-"Hafen" manövriert.

Hier "Tübingen entlang dem grünen Weg buchen↓

Searching Availability...