Weinhaus Beck Seminar

Neues Seminar 360° Wein im Weinhaus Beck

Zusätzlich zum seit 14 Jahren ausgebuchten Weinseminar mit Ralf Schulz starten wir in diesem Jahr startet das 360° Wein Seminar mit Frank Schelling.

Wein mit Ralf Schulz

ralf schulz weinseminare

Sensorik Übungen, Glaskunde und Weinabfolgen sind nur einige aufgezählte Grundlagen für einen Weingenuss. Wir lernen amüsant und gemeinsam Wein zu genießen und dabei besonders sensibel für den eigenen Geschmack zu werden.

Whisky mit Ralf Schulz

An diesen besonderen Veranstaltungen, erleben Sie in kurzweiliger Atmosphäre, viele Informationen rund um Whisky und andere kulinarische Köstlichkeiten.
Ich führe Neulinge aber auch erfahrene Whisky-Freunde systematisch in die Welt der bernsteinfarbenen Spirituose ein.

360° Wein mit Frank Schelling

In meinem Seminar erlernen Sie, den Wein mit allen Sinnen wahrzunehmen. Hierbei möchte ich neben einem Grundwissen rund um Wein vor allem den Spaß am Weintrinken selbst vermitteln, da es für mich ein wesentlicher Bestandteil der Weinkultur ist.

360° Wein

mit Frank Schelling

Als gelernter Koch bin ich über die Ernährungs- und Getränkekunde zum Wein gekommen und bin ihm bis heute treu geblieben. Meine Liebe zum Wein hat sich unter anderem durch Weinreisen, Gründung eines Weinclubs (2011), Weinverköstigungen und Messebesuche gefestigt.

In meinem Seminar erlernen Sie, den Wein mit allen Sinnen wahrzunehmen. Hierbei möchte ich neben einem Grundwissen rund um Wein vor allem den Spaß am Weintrinken selbst vermitteln, da es für mich ein wesentlicher Bestandteil der Weinkultur ist.

Ich freue mich, Sie auf dieser Rundreise durch die Welt des Weines begrüßen zu dürfen, vom ersten bis zum letzten Schluck. 360° Wein.

Die Termine für 2018 sind: 15. März und 5. April 2018, weitere werden folgen.

Ort: Weinhaus Beck am Rathaus Eck, Am Markt 1/1 in Tübingen
Beginn 20:00 Uhr, Dauer: ca. 2,5 Stunden

Searching Availability...

Weinfloß Feuerromantik mit Tiroler Spezialitäten

Weinfloss Tübingen exklusive„Weinfloß-Feuerromatik mit Tiroler Spezialitäten auf dem Neckar“

Liebe Weinfreunde, 
Andy Urban bietet Ihnen neuerdings gleich zwei verschiedene Weinproben der besonderen Art auf dem Neckarfloß.

Italienische Momente
Genießen Sie unser italienisches Weinsortiment und Stuzzicchini-Häppchen, gemütlich auf dem Floß und lassen sich über den Neckar „gondeln“.

Weinfloß – Feuerromantik mit Tiroler Spezialitäten
Entdecken Sie Österreichs Weinwelt, mit Tiroler Spezialitäten
und lassen sich dabei im Schein und der Wärme einer Feuerschale, gemütlich über den Neckar „gondeln“.

Wir starten am Neckar-Floßhafen beim ehemaligen „Restaurant Casino am Neckar“ in der Wöhrdstr. 25 in Tübingen.

Von dort aus lassen wir uns den Neckar entlang treiben, während Andy Urban -Ihr Mann auf dem Neckarfloß – Ihnen tolle Weine aus Italien präsentiert die Ihren Gaumen streicheln, Ihnen von den Weinen, den Winzern und deren Leidenschaft Weine herzustellen erzählt und Sie dabei leckere italienische Häppchen genießen.

Dazu rundet unser Flösser Oliver Ueltzhöffer die bezaubernde Neckaratmosphäre mit Anekdoten vom Neckar, der historischen Flösserei und Tübingen ab.

Gegen 22 Uhr legen wir mit dem Neckarfloß wieder am Floßhafen des „Restaurant Casino am Neckar“ an.

Die Termine 2018
Weinfloß – Feuerromantik:  18. Mai, 28. September und voraussichtlich 6. Oktober
Italienische Momente: 1. Juni, 22. Juni, 13. Juli, 27. Juli, 3. August, 24. August und 14. September.
Alle Termine sind natürlich abhängig von der Witterung!

Dauer: 3 Stunden

Preis 59,- € pro Person (zahlbar per Vorauskasse*). Inklusive reichlich ausgewählter Weine und italienische Spezialitäten sowie die romantische Floßfahrt.

ACHTUNG: Das Weinfloß findet nur statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 8 Gästen erreicht ist. 

*Vorauszahlungen werden umgehend zurück überwiesen oder auf Wunsch einem anderen Termin gutgeschrieben.

Sie können das Weinfloß auch exklusive für Ihre Gruppe zum Wunschtermin buchen (falls Andy Urban verfügbar ist):

– Zum Firmen Weinfloß
– Privates Weinfloß

Searching Availability...

Weinseminare mit Ralf Schulz

Hier finden Sie alle Weinseminare im Jahr 2018 im Weinhaus Beck in Tübingen mit Ralf Schulz.

Termine sind immer Samstags, und finden von Januar bis Oktober statt (außer im Monat Februar/November – da sind es Whiskyseminare).

Bitte melden Sie sich zu den Wunschterminen unten an. ACHTUNG: Da die Seminare alle immer sehr schnell ausgebucht sind, werden die Plätze ausschließlich nach Eingang vergeben!

Seit mehr als 14 Jahren sind die Weinseminare des renommierten Weinhaus Beck am Tübinger Marktplatz wöchentlich ausgebucht. Der Inhaber, Ralf Schulz, gibt auf eine sehr amüsante Art & Weise Einblicke in den wahren Weingenuß für Jedermann.

Das dürfen Sie erwarten:


Sensorik Übungen, Glaskunde und Weinabfolgen sind nur einige aufgezählte Grundlagen für einen Weingenuss. Wir lernen gemeinsam Wein zu genießen und dabei besonders sensibel für den eigenen Geschmack (und tolerant den anderen gegenüber) zu werden. Darüber hinaus gewährt Ralf Schulz Einblicke hinter die Kulissen der Weinherstellung und Vermarktung … was Marketing so alles erreichen kann.

Das sagen unsere Gäste über unsere Weinseminare
„… ich lernte viel praktisches über Weingenuss und hatte viel Spaß in einer sehr angenehmen Runde.“
„das Fünf-Säulenprogramm ist super, ich nutze es jetzt auch bei jedem Essen.“
„3 Stunden voller leckerer Weine und ausgelassener Stimmung und dabei sehr kurzweilig.“
„Als Überraschungseinladung für Freude ein voller Erfolg – Vielen Dank Ralf!“
„… auch das dritte Seminar hat sich wieder mal gelohnt … wir kommen wieder.“

Ort: Weinhaus Beck am Rathaus Eck, Am Markt 1/1 in Tübingen
Beginn 19:00 Uhr, Dauer: ca. 2,5 Stunden


Inklusive Weine, Soft- und Heißgetränke, Käse, Häppchen und weitere Leckereien
Preis pro Teilnehmer: 40,- €

Das Weinseminar ist auch als Geschenkgutschein, ausschließlich im Weinhaus Beck, erhältlich!

Searching Availability...

Die Whiskyseminar Angebote finden Sie hier

Whiskyseminare

Hier finden Sie alle Whiskyseminare im Jahr 2018 im Weinhaus Beck in Tübingen.

Termine sind immer Samstags, und finden im Monat Februar und November statt. Aufgrund großer Nachfrage bieten wir auch Whiskyseminare in den beiden ersten Samstagen im August an. An allen anderen Samstagen finden die Weinseminare im Weinhaus Beck statt!

Bitte melden Sie sich zu den Wunschterminen unten an.
ACHTUNG: Da die Seminare alle immer sehr schnell ausgebucht sind, werden die Plätze ausschließlich nach Eingang vergeben!

Das Whiskyseminar ist auch als Geschenkgutschein, ausschließlich im Weinhaus Beck, erhältlich!

Acht mal pro Jahr veranstalten wir unser Whiskyseminar und führen Neulinge aber auch erfahrene Whisky-Freunde systematisch in die Welt der bernsteinfarbenen Spirituose ein.

An diesen besonderen Veranstaltungen, erleben Sie in kurzweiliger Atmosphäre, viele Informationen rund um Whisky und andere kulinarische Köstlichkeiten.

Am Anfang standen viele Fragen im Raum:
– Aus welchen Gläsern trinkt man eigentlich Whisky?
– Was sind die typischen Irrtümer und Fehler in Bars oder in der Gastronomie?
– Wie probiert man Whisky richtig?
– Welchen Whisky darf man mit Eiswürfel kühlen?
– Und welchen unter keinen Umständen?
– Darf man ihn mit Wasser verdünnen?
– Woraus besteht Whisky, wie und wo wird er hergestellt?
– Was hat es mit dem Torf auf sich?

Bestandteil ist immer ein Buffet mit frischen Leckereien vom Wochenmarkt.

Beginn 19:00 Uhr, Dauer: ca. 2,5 Stunden

Preis pro Teilnehmer: 40,- €

Searching Availability...

Hier gehts zu den Weinseminaren vom Weinhaus Beck

Anfahrt & Parken

Übersicht der Parkhäuser in Tübingen Stadtmitte.

 

Die aktuelle Parkhaus Belegung finden Sie »hier

Für die Weinhaus Beck Seminare empfehlen wir die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Tübingen! Haltestellen Bürgeramt Schmidtorstrasse und Parkhaus König: »Liniennetzplan und »Fahrplanabfrage

 

(1) PARKHAUS ALTSTADT-KÖNIG

Ecke Rümelinstraße / Frondsbergstraße
Herrenberger Straße 2
Telefon 07071 157-300
Rollstuhlzugang: 3 Behindertenparkplätze im Eingangsbereich

Öffnungszeiten:

Ein- und Ausfahrt ist rund um die Uhr möglich.

Parkgebühren

  • Montag bis Samstag (6 bis 19.30 Uhr): 0,70 Euro pro angefangene 30 Minuten
  • Montag bis Samstag (19.30 bis 6 Uhr): maximal 3,50 Euro pro Einfahrt
  • Sonn- und Feiertage: maximal 3,50 Euro pro Einfahrt am Tag
  • 440 Stellplätze, davon 36 Frauenparkplätze und 7 Parkplätze in Überbreite für Kinderwagen

 

(2) PARKHAUS ALTSTADT-MITTE (STADTGRABEN)

Am Stadtgraben 13
Telefon 07071 157-300

Öffnungszeiten:

Ein- und Ausfahrt ist rund um die Uhr möglich.

Parkgebühren

  • Montag bis Samstag (6 bis 19.30 Uhr): 0,70 Euro pro angefangene 30 Minuten
  • Montag bis Samstag (19.30 bis 6 Uhr): maximal 3,50 Euro pro Einfahrt
  • an Sonn- und Feiertagen: maximal 3,50 Euro pro Einfahrt am Tag
  • 325 Stellplätze

(3) PARKHAUS NECKAR

Wöhrdstraße 11
Telefon 0711 737315-32

Öffnungszeiten:

täglich durchgehend geöffnet. Einfahrtshöhe: 1,90 Meter

Parkgebühren

  • je angefangene 20 Minuten: 0,50 Euro
  • bis eine Stunde: 1,50 Euro
  • je weitere angefangene Stunde: 1,50 Euro
  • Tageshöchstsatz: 10 Euro
  • 488 Stellplätze

Referenten & Künstler

Andreas Urban

Logo Andy Urban weinsseminar kleinAus Liebe und Faszination zum Land, den Menschen und ihren kulinarischen Genüssen, bietet Sanviva außergewöhnliche italienische Köstlichkeiten. Andreas Urban bringt Ihnen die Weine, sowie die Leidenschaft der Winzer diese herzustellen, näher. Erleben Sie „italienische Momente“ mit Weinen, die Ihren Gaumen streicheln und genießen dazu leckere Antipasti-Spezialitäten. Diese werden auch bei den Weinproben gereicht.

» Urban Fundstücke: www.facebook.com/URBAN-Weinseminare-und-Events
» Website Sanviva: www.sanviva.de

 

Ralf Schulz

Sensorik Übungen, Glaskunde und Weinabfolgen sind nur einige aufgezählte Grundlagen für einen Weingenuss. Wir lernen gemeinsam Wein zu genießen und dabei besonders sensibel für den eigenen Geschmack (und tolerant den anderen gegenüber) zu werden. Darüber hinaus gewährt Ralf Schulz Einblicke hinter die Kulissen der Weinherstellung und Vermarktung … was Marketing so alles erreichen kann. 🙂 Website: http://www.weinhaus-beck.de

 

Zauberer Marko Ripperger

Marko Ripperger aus Tübingen ist Zauberer, Mentalist und Entertainer. Seine Fähigkeiten sind ungewöhnlich und extravagant. Und das können Sie jetzt auch in der einzigartigen Umgebung des Zauberfloßes selbst erleben. Marko Ripperger kombiniert mit seiner Zauberkunst die unterschiedlichsten Fähigkeiten. Sie erleben eine zauberhafte Mischung aus reiner Fingerfertigkeit, Tricks und optischen Illusionen, Mentalmagie kombiniert mit Psychologie, Sprache und Suggestion, Humor und Überraschungen!Dabei bleibt alles immer über der Gürtellinie. Es wird charmant gezaubert, so dass Sie ganz entspannt die Fahrt genießen können!
Marko Ripperger zaubert für Sie während einer Floßfahrt mit klassischen und modernen, aber auch kurisosen und merkwürdigen Gegenständen, denn

„Alles in der Welt ist merkwürdig und wunderbar für wohlgeöffnete Augen.“ (José Ortega y Gasset)

Neben der Zauberkunst studierte Marko Ripperger auch Marketing. Der zaubernde Diplom-Kaufmann tauschte später den Schreibtisch gegen den Zaubertisch, um später professioneller Zauberer zu werden.

Seit 2012 kann man diese seltene Kunst der Close-up Zauberei live bei einer Zauberfloßfahrt auf dem Tübinger Neckar erleben. Das Schöne daran ist, dass Sie sich auf dem Zauberfloß so wohl fühlen werden, als hätte Marko Ripperger Ihr Wohnzimmer auf den Neckar gezaubert!Markos Zauberei ist WUNDERbar überraschend und bringt die Zuschauer zum Staunen und auch Lächeln! Das ist gut so, denn:

„Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.“ (Charly Chaplin)

Mehr Informationen sowie Bilder und Videos finden Sie auf der Website des Close-up Zauberer Marko Ripperger.

 

FloßkulTour – Kulturveranstaltungen auf dem Neckar

Kostenlose Konzerte & Lesungen auf dem Tübinger Neckarfloß. Dank der Künstler, unserer Sponsoring Partner und einigen engagierten Stocherkahnfahrern kann jeder die Veranstaltungen auf dem Neckar genießen – auch mit kleinem Geldbeutel. Alle Veranstaltungen (auch vergangene) sowie Infos und Bilder finden Sie unter www.flosskultour.de

 

Stocherkahn ViaVerde

Viele lebensfrohe Freunde arbeiten im Stocherkahn ViaVerde Team eng zusammen. (Alle Stocherkahnfahrer arbeiten auf eigene Rechnung und werden von Stocherkahn ViaVerde koordiniert und vermittelt). Bild (Hier die wichtigsten Stocherkahnfahrer im Bild von links  nach rechts): Thomas Schneider (Liebt das Poetische und rezitiert gerne) Athanasios „Sakis“ Liberidis (Bild unten)(Freude und Spaß beim stochern) Oliver Ueltzhöffer (Organisiert und plaudert gerne) Simone Gärtner (weiter unten)(DIE professionelle Stocherin auf dem Tübinger Neckar) Rudolf Raidt – Stocherkahnbauer mit Handwerksbetrieb(Deutschlandweit einziger Stocherkahnbauer) Theo Grieger @(Der Virtuose mit Geige auf dem Stocherkahn)   Außerdem werden wir durch viele gute Stocherer verstärkt!

 

Autorin Nicole Krieg

Nicole Krieg, 1972 in Mutlangen geboren, wuchs in Schwäbisch Gmünd auf. Nach dem Studium der Anglistik und Romanistik in Tübingen, Lyon und Nancy arbeitet sie als Lehrerin, Sprachdozentin, Dolmetscherin, Vocal Coach und Klavierlehrerin. Sie hat zwei Kinder und lebt in der Nähe von Reutlingen.

 

Anke Lehrer – Sopranistin
Begleitung nach Absprache und Bedarf : Piano / Cembalo oder Violine und Cello
Das gegenwärtige Programm ist zum großen Teil Parisottis „Liederalbum“ gewidmet, Vokalmusikdes 17. und 18. Jahrhunderts: Arien von Caldara, Caccini, Carissimi, Cavalli, Cesti, Giordani, Paisiello, Parisotti, Pergolesi, Scarlatti und Vivaldi

Der Komponist und Musikwissenschaftler Parisotti, 1835 in Rom geboren, stellte im 19. Jahrhunderteine dreibändige Sammlung barocker und frühbarocker Arien für den renommiertenMusikverlag Ricordi zusammen, die seither unter dem Begriff Arie Antiche bekannt sind. Inseinem Vorwort spricht er über seine Intentionen:
Die Musik, die Komponisten im 17. und 18. Jahrhundert geschrieben haben, zeichnete sich vor allem aus durch strukturelle Reinheit und Schlichtheit, durch große Emotion und einen Hauch lieblichster Heiterkeit, die das ganze Stück durchdrang. Die heutige Musik ist das genaue Gegenteil: Neurotisch, sprunghaft und voller heftiger Kontraste.

Meist bestanden die Vorlagen für seine Bearbeitungen aus zwei Stimmen, Gesangsmelodie und figuriertem Baß, den der Begleitmusiker akkordisch führt. Parisotti übertrug diese Begleitung auf einen Klavierpart und entsprach so den Hörgewohnheiten seiner Zeit. Darüber nochmals aus einem Vorwort:
Bei der Übertragung der Arien habe ich mir größte Mühe gegeben, nichts zu verändern, und in vielen Fällen habe ich mehrere Handschriften zu Rate gezogen, um zur akkuratesten und elegantesten Version zu gelangen. Beim Erstellen von Begleitungen und Harmonisieren des figurierten Basses habe ich besondere Sorgfalt walten lassen, nichts eigenes hinzuzufügen, das dem Text, dem Charakter der Komposition oder Stil und Epoche des Komponisten unangemessenwäre.

Mit seiner Sammlung ist es Parisotti gelungen, diese Stücke in einer Weise wieder zu beleben, die dem damaligen Geschmack entsprach, vor allem aber ihnen einen festen Platz in der Musikgeschichte zu sichern.

 

Leonhard Völlm

Leonhard Völlm ist unser musikalischer Allrounder: Pianist, Sänger, Kabarettist, Enterainer und Dirigent. Er studierte in Tübingen Kirchenmusik und ist als Organist an der Tübinger Stiftskirche sowie als Pädagoge und Chorleiter tätig. Er ist Mitbegründer der Reihe Floßkultour. Seine Chansonprogramme mit Liedern von Georg Kreisler und der Infotainement-Abend „Bach-lebendig!“ sind Garanten für beste Unterhaltung auf höchstem künsterlischem Niveau.
Leonhard Völlm begleitet Ihre Dinnerparty mit stilvollen Barpianoklängen. Er übernimmt bei Trauungen auch gerne die gesamte musikalische Gestaltung der kirchlichen Feier für Sie und verfügt über Kontakte zu hervorragenden Solisten aus allen Stilbereichen. Auch ein Kammerorchester für Ihre Veranstaltung ist nach rechtzeitiger Absprache möglich.

Anfragen nehmen ich gerne über ViaVerde Events an.

Zauberfloß

Zauberfloß TübingenZauberfloß – Close-Up Zauberei hautnah erleben auf dem Tübinger Neckar.

Während einer Fahrt mit dem Zauberfloß genießen Sie das einzigartige Ambiente auf dem Tübinger Neckar und erleben gleichzeitig faszinierende Zauberkunst direkt vor Ihren Augen.

Deutschlandweit ist dies einmalig, ein Floß ohne Motorantrieb, das mit einer Stocherstange bewegt wird. Und dazu noch die seltene Kunst Close-up Zauberei zu erleben ist etwas Besonderes.

Die Idee hierzu hatten Oliver Ueltzhöffer von Stocherkahn ViaVerde/Neckarfloß und der Zauberer Marko Ripperger im Sommer 2012 bei einer Fahrt auf dem Neckar. Was als spontane Idee anfing, ist mittlerweile ein sehr beliebter Programmpunkt für Tübinger und Touristen geworden.

Das Neckarfloß können Sie als Zauberfloß buchen für verschiedenste Anklässe wie private Feiern mit Freunden & Familie, Hochzeiten, Junggesellenabschiede, Firmenevents, Geburtstage, als Unterhaltung für Kindergeburtstage und vieles mehr.
Jeden ersten Dienstag im Monat gibt es auch öffentliche Fahrten, ideal für Einzelpersonen und kleine Gruppen, die nicht gleich das ganze Zauberfloß exklusiv mieten wollen.

Wenn Sie entspannen und gleichzeitig zauberhafte Unterhaltung genießen möchten, dann kommen Sie an Bord des Zauberfloßes!
Wir freuen uns auf Sie!

Buchen Sie jetzt und hier Ihren Platz auf dem Zauberfloß!
29,- € pro Person, Gruppenpreis ab 4 Personen nur 25,- € pro Person

Immer der erste Dienstag im Monat:
Zauberfloß Termine 2018:  1. Mai, 5. Juni, 3. Juli, 7. August, 4. September, 2. Oktober

WICHTIG: Wir informieren Sie IMMER auch über Handy, deshalb bitte Handynummer angeben!

Searching Availability...

 

Weinfloß

Weinfloss Tübingen exklusive„Italienische Momente auf dem Neckar“

Liebe Weinfreunde, 
Andy Urban bietet Ihnen neuerdings gleich zwei verschiedene Weinproben der besonderen Art auf dem Neckarfloß.

Italienische Momente
Genießen Sie unser italienisches Weinsortiment und Stuzzicchini-Häppchen, gemütlich auf dem Floß und lassen sich über den Neckar „gondeln“.

Weinfloß – Feuerromantik mit Tiroler Spezialitäten
Entdecken Sie Österreichs Weinwelt, mit Tiroler Spezialitäten
und lassen sich dabei im Schein und der Wärme einer Feuerschale, gemütlich über den Neckar „gondeln“.

Wir starten am Neckar-Floßhafen beim ehemaligen „Restaurant Casino am Neckar“ in der Wöhrdstr. 25 in Tübingen.

Von dort aus lassen wir uns den Neckar entlang treiben, während Andy Urban -Ihr Mann auf dem Neckarfloß – Ihnen tolle Weine aus Italien präsentiert die Ihren Gaumen streicheln, Ihnen von den Weinen, den Winzern und deren Leidenschaft Weine herzustellen erzählt und Sie dabei leckere italienische Häppchen genießen.

Dazu rundet unser Flösser Oliver Ueltzhöffer die bezaubernde Neckaratmosphäre mit Anekdoten vom Neckar, der historischen Flösserei und Tübingen ab.

Gegen 22 Uhr legen wir mit dem Neckarfloß wieder am Floßhafen des „Restaurant Casino am Neckar“ an.

Die Termine 2018
Weinfloß – Feuerromantik:  18. Mai, 28. September und voraussichtlich 6. Oktober
Italienische Momente: 1. Juni, 22. Juni, 13. Juli, 27. Juli, 3. August, 24. August und 14. September.
Alle Termine sind natürlich abhängig von der Witterung!

Dauer: 3 Stunden

Preis 59,- € pro Person (zahlbar per Vorauskasse*). Inklusive reichlich ausgewählter Weine und italienische Spezialitäten sowie die romantische Floßfahrt.

ACHTUNG: Das Weinfloß findet nur statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 8 Gästen erreicht ist. 

*Vorauszahlungen werden umgehend zurück überwiesen oder auf Wunsch einem anderen Termin gutgeschrieben.

Sie können das Weinfloß auch exklusive für Ihre Gruppe zum Wunschtermin buchen (falls Andy Urban verfügbar ist):

– Zum Firmen Weinfloß
– Privates Weinfloß

Searching Availability...

AGB ViaVerde Events Agentur

Allgemeine Geschäftsbedingungen für
ViaVerde Events in Tübingen

1. Geltungsbereich, Allgemeines
1.1 Soweit nichts anderes vereinbart wurde, gelten für alle Leistungen (Konzeption von Events, Organisation und Planung von Veranstaltungen und Umsetzung, Betreuung von Kunden und Vermittlungen von Leistungen Dritter zur Durchführung von Veranstaltungen) zwischen dem Kunden und der ViaVerde Events ViaVerde Events: Inhaber Oliver Ueltzhöffer, Auf der Stelle 10, 72074 Tübingen, (nachfolgend ViaVerde Events genannt) diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (AGB). Für die Angebote, Lieferungen und Leistungen der ViaVerde Events sind demnach nachstehende Bedingungen ausschließlich maßgebend.
1.2 Allgemeine Bedingungen des Kunden werden nur dann Bestandteil des Vertrages, wenn sie von der ViaVerde Events schriftlich anerkannt werden. Die Abnahme der Leistung der ViaVerde Events gilt in jedem Falle als Anerkennung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Vertragsschluss, Vertragsinhalt
2.1 Die Angebote der ViaVerde Events sind stets freibleibend. Die etwaigen als „Kostenrahmen“, „Kostenschätzung“ oder „Grobkostenkalkulation“ bezeichneten Angebote der ViaVerde Events sind unverbindlich.
2.2 Der Vertrag kommt regelmäßig mit der schriftlichen Auftragsbestätigung zustande. Erteilte Aufträge gelten aber auch dann als angenommen, wenn die ViaVerde Events nicht innerhalb von 14 Werktagen widerspricht.
2.3 Werden Angebote nach den Angaben des Kunden und den von ihm oder der jeweiligen Ausstellungsleitung zur Verfügung gestellten Unterlagen ausgearbeitet, haftet die ViaVerde Events für die Richtigkeit und Geeignetheit dieser Unterlagen nicht, es sei denn, deren Fehlerhaftigkeit und Ungeeignetheit wird vorsätzlich oder grob fahrlässig nicht erkannt.

3. Preise
3.1 Die Angebotspreise werden in Euro angegeben und haben nur bei ungeteiltem Auftrag Gültigkeit. 3.2 Die ViaVerde Events ist berechtigt, Teilleistungen zu erbringen und diese gesondert abzurechnen. 3.3 Alle Preise verstehen sich rein netto ohne Mehrwertsteuer.
3.4 Die in der Auftragsbestätigung genannten Preise gelten unter dem Vorbehalt, dass die zugrunde liegenden Auftragsdaten unverändert bleiben. Die Preise schließen Kosten für Verpackung, Fracht, Porto, Versicherung und etwaige Versandkosten nicht ein.
3.5 Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Beauftragung von Dritten im Namen und für Rechnung der ViaVerde Events. Sie ist in diesem Falle nicht verpflichtet, über die von Dritten in ihrem Auftrag erbrachten Leistungen Rechnung zu legen oder Rechnung der von ihr beauftragten Personen vorzulegen.
3.6 Im Angebot nicht veranschlagte Leistungen, die auf Verlangen des Kunden ausgeführt werden oder aber Mehraufwendungen, die bedingt sind durch unrichtige Angaben des Kunden, durch unverschuldete Transportverzögerungen oder durch nicht termin- oder fachgerechte Vorleistung Dritter, soweit sie nicht Erfüllungsgehilfen der ViaVerde Events sind, werden dem Kunden zusätzlich nach den aktuellen Vergütungs-sätzen der ViaVerde Events in Rechnung gestellt.

4. Transport, Verpackung, Liefertermine
4.1 Die (Liefer-) Gegenstände reisen stets auf Kosten und Gefahr des Kunden, wenn nichts anderes vereinbart ist. Sofern keine besondere Anweisung vorliegt, bestimmt die ViaVerde Events den Versand nach ihrem Ermessen ohne Verantwortung für eine besondere Verpackung oder den preiswertesten und schnellsten Weg.
4.2 Zum Abschluss einer Transportversicherung, deren Kosten der Kunde zu tragen hat, ist die Agentur berechtigt, jedoch nicht verpflichtet.
4.3 Transportschäden sind der ViaVerde Events unverzüglich anzuzeigen. Eventuelle Ansprüche gegen das Transportunternehmen werden auf Verlangen des Kunden abgetreten.
4.4 Gegenstände des Kunden, die zur Leistungserbringung der ViaVerde Events erforderlich sind, müssen zum vereinbarten Termin frei Haus bzw. an den von der ViaVerde Events genannten Ort angeliefert werden. Die Rücklieferung solcher Teile erfolgt unfrei ab Verwendungsort und auf Gefahr des Kunden.
4.5 Der von der ViaVerde Events unverschuldete Untergang auf dem Transport oder das Abhandenkommen der angelieferten Materialien am Verwendungsort gehen zu Lasten des Kunden.
4.6 Liefertermine sind nur gültig, soweit sie von der ViaVerde Events ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden.

5. Abnahme, Gefahrübergang, Annahmeverzug
5.1 Der Kunde ist zur Abnahme der Leistung der ViaVerde Events zu dem von dieser genannten Fertigstellungstermin verpflichtet.
5.2 Die Abnahme erfolgt regelmäßig anlässlich von Generalproben bzw. Probeläufen. Dies gilt nicht für die Planungsleistungen, die mit deren Zugang beim Kunden als fertig gestellt und abnahmefähig gelten.
5.3 Noch ausstehende Teilleistungen oder die Beseitigung von Mängeln werden schnellstmöglich nachgeholt bzw. behoben. Sofern sie die Funktion des Leistungsgegenstandes nicht wesentlich beeinträchtigen, berechtigen sie nicht zur Verweigerung der Abnahme.
5.4 Kann die Leistung der ViaVerde Events aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, diesem nicht zur Verfügung gestellt werden, geht die Gefahr am Tage des Zugangs der Fertigstellungsanzeige auf den Kunden über. Die Leistung der ViaVerde Events gilt dann als erfüllt.
5.5 Befindet sich der Kunde mit der Abnahme der Leistung der ViaVerde Events / der Ware in Verzug und leistet er eine angeforderte Vorauszahlung nicht, so ist die ViaVerde Events berechtigt, einen pauschalen Schadensersatzanspruch neben etwa bereits entstandenen Frachtkosten in Höhe von 40% des Netto-Warenwertes geltend zu machen. Bei speziell für den Auftraggeber erstellten oder gefertigten Waren gilt eine 100-prozentige Schadensersatzforderung als vereinbart.

6. Kündigung / Stornierung
6.1 Im Falle der Kündigung durch den Kunden ohne wichtigen Grund erhält die ViaVerde Events die vereinbarte Vergütung für die bereits erbrachten Leistungen. Bezüglich noch nicht erbrachter Leistungen werden 40 % des dafür vereinbarten Honorars als ersparte Aufwendung vereinbart.
6.2 Nimmt der Kunde trotz Fertigstellungserklärung die Leistung der ViaVerde Events ohne wichtigen Grund nicht ab oder kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht oder nicht ordnungsgemäß nach, so wird die ViaVerde Events nach Setzung einer angemessenen Nachfrist von ihrer Leistungsverpflichtung frei und kann Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen.
6.3 Als Schadenersatz wegen Nichterfüllung kann die ViaVerde Events den Wert der bis zur Vertragsbeendigung erbrachten Leistungen sowie 30 % des Wertes der noch nicht erbrachten Leistungen verlangen. Dem Kunden bleibt der Nachweis, dass ein Schaden überhaupt nicht oder nicht in der genannten Höhe entstanden ist, unbenommen. Die Geltendmachung eines höheren, nachgewiesenen Schadens bleibt der ViaVerde Events vorbehalten.

7. Pflichten des Kunden, Veranstalter-Haftpflicht
7.1 ViaVerde Events ist verpflichtet eine Stocherkahn und Floß-Haftpflicht-Versicherung abzuschließen. Diese deckt Personen- und Sachschäden ab die durch den Bootbetrieb entstanden sind. Ausgenommen davon sind der Verlust oder Beschädigung von persönlichen Gegenständen der Gäste, wie zum Beispiel elektronisches Equipment, Schlüssel, Brillen oder Schmuck.
7.2Der Kunde hat der ViaVerde Events alle für die Auftragsdurchführung notwendigen Informationen unverzüglich zu erteilen. Verzögerungen aus fehlender Mitwirkung des Kunden gehen nicht zu Lasten der ViaVerde Events.
7.3 Der Kunde sichert zu, dass die mitgeteilten Daten richtig und vollständig sind, Änderungen der persönlichen Daten oder wesentlicher vertraglicher Informationen hat der Kunde der ViaVerde Events unverzüglich schriftlich mitzuteilen.
7.4 Als Veranstalter ist der Kunde verpflichtet, gegebenenfalls auch zusätzliche Maßnahmen zu ergreifen, um gesetzliche Vorgaben, wie den Jugendschutzvorschriften u. a. zu genügen und insbesondere in Absprache mit Behörden erforderliche Genehmigungen u. a., rechtzeitig einzuholen.
7.5 Der Kunde verpflichtet sich im Bedarfsfall, für die Veranstaltung eine Veranstalter-Haftpflicht-Versicherung abzuschließen.
7.6 GEMA-Gebühren und andere Bewilligungen sowie Genehmigungen aller Art werden von der ViaVerde Events auf Kosten des Kunden im Bedarfsfall eingeholt.
8. Gewährleistung
8.1 Der Kunde ist verpflichtet, die Leistung der ViaVerde Events bei Abnahme zu prüfen und Mängel zu rügen. Zeigt sich trotz sorgfältiger Prüfung ein Mangel erst später, so ist dieser unverzüglich anzuzeigen. In jedem Fall müssen Mängelrügen spätestens 7 Tage nach Veranstaltungsende der ViaVerde Events zugegangen sein.
8.2 Als Gewährleistung kann der Kunde grundsätzlich nur Nachbesserungen verlangen. Die Art und Weise der sachgerechten Nachbesserungen richtet sich nach dem Ermessen der ViaVerde Events, der auch die Ersatzlieferung jederzeit offen steht.
8.4 Ist die Nachbesserung wegen Zeitablaufes (Beendigung der Veranstaltung) ausgeschlossen, stehen dem Kunden nur Minderungsrechte zu.
8.5 Erfolgt die Mängelrüge verspätet oder wurden bei Abnahme/Übergabe Vorbehalte wegen bekannter Mängel nicht gemacht, so erlöschen die Gewährleistungsansprüche gänzlich. Das Gleiche gilt, wenn der Kunde selbst Änderungen vornimmt oder der ViaVerde Events die Feststellung der Mängel erschwert.
8.6 Schadensersatzansprüche, insbesondere solche aus Verletzung der Nachbesserungspflicht, sind ausgeschlossen, sofern sie nicht auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruhen.
9. Haftung
9.1 Für termin- und qualitätsgerechte Ausführung haftet die ViaVerde Events nur, wenn der Kunde seinen vertraglichen Verpflichtungen, insbesondere derjenigen zur fristgerechten Zahlung, ordnungsgemäß nachgekommen ist.
9.2 Für mangelhafte Lieferungen bzw. Leistungen von Fremdbetrieben, die im Auftrag des Kunden eingeschaltet werden, wird keine Haftung übernommen, sofern der ViaVerde Events nicht eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung der Sorgfaltspflicht bei der Auswahl und Überwachung der Fremdbetriebe nachgewiesen wird. Der Kunde kann gegebenenfalls die Abtretung der Ansprüche der ViaVerde Events gegenüber diesem verlangen.
9.3 Soweit nichts anderes vereinbart ist, haftet die ViaVerde Events nicht für eingebrachte Gegenstände des Kunden, soweit die ViaVerde Events nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln die Beschädigung oder den Untergang der Gegenstände verursacht hat.
9.4 Ansprüche auf Ersatz von Schäden irgendwelcher Art, auch von solchen Schäden, die nicht am Leistungsgegenstand selbst entstanden sind, beispielsweise aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsschluss und unerlaubter Handlung, sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln verursacht wurde und soweit durch den Ausschluss der Ersatzansprüche die Vertragserfüllung nicht vereitelt oder gefährdet wird.
9.5 Die Haftung für vertragsuntypische (Folge-) Schäden ist ausgeschlossen. Dies gilt auch bei grober Fahrlässigkeit.
9.6 Soweit Schäden durch die ViaVerde Events nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden, ist die Haftung auf 30 % des vereinbarten ViaVerde Eventshonorars begrenzt.
9.7 Wird der ViaVerde Events grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen, ist die Haftung für Schäden auf die Höhe des ViaVerde Eventshonorars begrenzt.
9.8 Die Beschränkung der Haftung gilt in gleichem Umfang für die Erfüllungsgehilfen der ViaVerde Events.
10. Schutzrechte
10.1 Alle im Zusammenhang mit den zu erbringenden Leistungen bei der ViaVerde Events oder von ihr – auch im Namen des Kunden – beauftragten Dritten entstehenden gewerblichen Schutzrechte (Urheber- und Leistungsschutzrechte, Markenrechte, wettbewerbsrechtlicher Leistungsschutz, Patentrechte) verbleiben, sofern nicht ausdrücklich anderes vereinbart ist, ausschließlich bei der ViaVerde Events. Die Übertragung von Nutzungs- und Verwertungsrechten bedarf der schriftlichen Vereinbarung und gilt stets nur für die konkrete Veranstaltung. Änderungen von Konzepten, Entwürfen usw. dürfen nur die ViaVerde Events oder von dieser ausdrücklich entsprechend beauftragte Personen vornehmen.
10.2 Der Kunde ist zur Nutzung der Konzepte, Entwürfe usw. der ViaVerde Events nur für die laut Vertrag vorgesehenen eigenen Zwecke berechtigt, Vervielfältigungen sind nur mit ausdrücklicher vorheriger Zustimmung der ViaVerde Events zulässig. Druckvorlagen, Arbeitsfilme und Negative, die von der ViaVerde Events oder in ihrem Auftrag hergestellt werden, bleiben Eigentum der ViaVerde Events, auch wenn Sie dem Kunden berechnet werden.
10.3 Bezüglich der Ausführung von Aufträgen nach den vom Kunden vorgegebenen Angaben oder Unterlagen übernimmt dieser die Gewährung dafür, dass durch die Herstellung und Lieferung der nach seinen Angaben und Unterlagen ausgeführten Leistungen Schutzrechte Dritter nicht verletzt werden. Die ViaVerde Events ist nicht verpflichtet nachzuprüfen, ob die vom Kunden zur Leistungserbringung ausgehändigten Angaben oder Unterlagen Schutzrechte Dritter verletzen oder verletzen können. Der Kunde ist verpflichtet, die ViaVerde Events von allen etwaigen Schadensersatzansprüchen Dritter sofort freizustellen und für alle Schäden, die aus der Verletzung von Schutzrechten erwachsen, aufzukommen und, soweit verlangt, Vorschusszahlungen zu leisten. 10.4 Die ViaVerde Events ist berechtigt, die Veranstaltung aufzuzeichnen und die Aufzeichnung nebst Hintergrundinformationen über das Projekt zum Zwecke der Dokumentation sowie der Eigen-PR zu verwenden. Die ViaVerde Events kann auf den Vertragserzeugnissen mit Zustimmung des Kunden in geeigneter Weise auf ihre Firma hinweisen. Der Kunde kann die Zustimmung nur verweigern, wenn er hieran ein überwiegendes Interesse hat.

11. Aufbewahrung von Unterlagen
Die ViaVerde Events bewahrt die den Auftrag betreffenden Unterlagen für die Dauer von 6 Monaten auf. Bei Zurverfügungstellung von Originalvorlagen (Dias, Disketten, CDs usw.) verpflichtet sich der Kunde, Duplikate herzustellen. Für Vorlagen des Kunden, die nicht binnen eines Monates nach Beendigung des Auftrags zurückverlangt werden, übernimmt die ViaVerde Events keine Haftung.
12. Zahlungsbedingungen
12.1 Die ViaVerde Events ist berechtigt, jede einzelne Leistung sofort nach deren Erbringung in Rechnung zu stellen.
12.2 Rechnungsbeträge sind, soweit nichts anderes vereinbart wird, mit Rechnungszugang zur Zahlung fällig.
12.3 Darüber hinaus ist die ViaVerde Events berechtigt, zur Deckung ihres Aufwandes Vorschüsse zu verlangen:
• 50 % der vereinbarten Vergütung bei Auftragserteilung,
• 50 % der vereinbarten Vergütung bei Erhalt der Endabrechnung.
12.4 Abzüge irgendwelcher Art sind ausgeschlossen. Anzahlungen werden nicht verzinst.
12.5 Bei Zahlungsverzug nach Mahnung ist die ViaVerde Events berechtigt, unbeschadet weitergehender Ansprüche, Verzugsschadensersatz in Höhe der üblichen Mindestsollzinsen und Provisionen der Großbanken zu verlangen (mindestens jedoch 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank). Der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt unbenommen.
12.6 Die ViaVerde Events ist im Falle des Zahlungsverzuges nach Fristsetzung mit Ablehnungsandrohung weiter berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen. Für die Höhe des Schadensersatzes gilt die Regelung der Ziffer 6.3 dieser Bedingungen.
13. Aufrechnung und Abtretung
13.1 Der Kunde darf nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen aufrechnen.
13.2 Die Rechte des Kunden aus diesem Vertragsverhältnis sind nur mit vorheriger Zustimmung der ViaVerde Events übertragbar.
14. Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen der Geschäftsbeziehung oder im Zusammenhang mit dieser personenbezogene Daten, gleich ob sie von der ViaVerde Events selbst oder von Dritten stammen, im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet werden.
15. Referenzrecht
Die ViaVerde Events ist berechtigt, die für den Kunden erbrachten Leistungen als Referenz in anderen Zusammenhängen zu nutzen; der Kunde ist berechtigt, dem mit Wirkung für die Zukunft schriftlich zu widersprechen soweit er hierfür ein berechtigtes Interesse nachweisen kann. Bei Werbe- und ähnlichen Maßnahmen darf die ViaVerde Events zudem auf sich selbst hinweisen. Diese Rechte stehen der ViaVerde Events ohne Entgeltanspruch des Kunden zu.

16. Erfüllungsort und Gerichtsstand
16.1 Erfüllungsort und Gerichtsstand für sämtliche zwischen den Parteien sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist der Sitz der ViaVerde Events, soweit der Kunde Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen ist. Gleiches gilt, falls der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, er seinen Sitz nach Vertragsschluss ins Ausland verlegt oder sein Sitz im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.
16.2 Hinsichtlich aller Ansprüche und Rechte aus diesem Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland (BGB, HGB). Die Geltung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausdrücklich ausgeschlossen.

17. Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ unwirksam oder nichtig sein, so berührt dies die Verbindlichkeiten der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.

Stand Januar 2015